SVE Radball - Fischer/Klink erreichen DM Halbfinale

2017-03-27-radball.jpgDie Mannschaft des SV Erzhausen spielte am letzten Samstag das Viertelfinale im Radball der U17 im westfälischen Münster. Trainer Horst Kowatsch führte die Spieler Jannis Fischer und Lukas Klink zum 5.Mal in Folge in das Halbfinale zur deutschen Meisterschaft.

Im ersten Spiel trafen sie auf Ginsheim, ihre Trainingspartner aus dem Hessenkader. Beide Mannschaften begannen abwartend und wollten kein Risiko eingehen. Durch ein unglückliches Gegentor gerieten die Erzhäuser mit 0:1 in Rückstand. Dies war auch der Halbzeitstand. Nach dem Wechsel mussten Fischer/Klink etwas mehr wagen, schafften es aber nicht, sich zwingende Torchancen zu erspielen. Die Ginsheimer nutzen aber jede kleine Unachtsamkeit aus und erhöhten bis zum 3:0 Endstand.

Danach ging es für Fischer/Klink gegen den Gastgeber und NRW-Meister Münster. Nach zähem Beginn spielten die Erzhäuser ihre Gegner wiederholt gekonnt aus und gewannen klar mit 7:2 Toren.

Gegen Methler waren Fischer/Klink von Beginn an hellwach, nutzen fast alle sich bietenden Torchancen aus und gewannen hoch mit 8:1.

Damit war die Qualifikation für das Halbfinale schon geschafft, jetzt ging es im letzten Spiel nur noch darum, sich eine möglichst gute Ausgangsposition für die Auslosung zu verschaffen.

Zum Abschluss trafen die Erzhäuser auf Bilshausen, den Niedersachsenmeister und einen Gegner der letzten deutschen Meisterschaft. Mit dem ersten Angriff gerieten Fischer/Klink mit 0:1 in Rückstand, ließen sich aber dadurch nicht aus der Ruhe bringen und schafften es durch konsequentes Verteidigen und nutzen der wenigen Torchancen, bis zur Halbzeit mit 3:1 in Führung zu gehen. Nach der Pause endete ein sehr gut herausgespielter Angriff am Pfosten und die Möglichkeit auf 4:1 davonzuziehen war vergeben. Bilshausen kam jetzt und konnte durch ein unglückliches Gegentor auf 2:3 verkürzen und kurz vor Schluss zum 3:3 Endstand ausgleichen.

Mit diesem Unentschieden erreichten Jannis Fischer und Lukas Klink, hinter Ginsheim den 2.Platz bei diesem Viertelfinale zur deutschen Meisterschaft und zogen überzeugend in das Halbfinale ein. Die Auslosung hat ergeben, dass die Erzhäuser am 8.4. nach Öflingen, nahe der Schweizer Grenze reisen müssen.