Gute Zwischenbilanz der F1 und F3 Fußballer

Nicht viel Spaß machen zurzeit die F3-Fußballer ihren Gegner in ihrer Gruppe. In den  letzten vier Spielen konnten 31 Tore auf der Habenseite verbucht werden und 0 Tore für die Gäste. Souverän bezwang man die SG Arheilgen III mit 14:0, ein 11:0 gegen SV Traisa III sowie Siege gegen TSG Wixhausen II und die TSG Messel II folgten. Gegen Arheilgen zeigten sich Anton und Nicolas sehr treffsicher. 11 von 14 Treffern gingen auf das Konto der beiden Torschützen. Till, Ed Jones und Sercan steuerten den Rest der Tore für Erzhausen in diesem Spiel bei.

Ein Dank in diesem Spiel geht an die Aushilfen aus der G-Jugend Linus im Tor und Conor, die die Mannschaft tatkräftig unterstützten. Gegen Traisa sah es anfangs nicht so gut aus. Traisa mit einer fast kompletten Mädelsmannschaft angereist machte ihre Sache in Halbzeit eins gut. In den ersten 20 Minuten noch ganz Gentleman-Like versenkten die Jungs nur zweimal den Ball im gegnerischen Tor. Doch dies sollte sich in Halbzeit zwei  ändern. Vor allem Giuliano, eine Leihgabe der G-Jugend, konnte mit fünf Treffern im zweiten Abschnitt glänzen und auch Luca aus der G-Jugend erzielte sein erstes Tor in der höheren Altersklasse. Gegen die Nachbarn aus Wixhausen taten sich die Jungs diesmal sichtlich schwer. Ein 2:0 Sieg durch Tore von Luca und Sercan wurde am Ende im Heft der Trainer notiert. Das Ergebnis am letzten Wochenende gegen die TSG Messel fiel mit einem 4:0 dann doch wieder recht deutlich aus.

Für die F1 läuft es in der laufenden Runde gut. Aber man merkt schon. Dass man  sich mit den spielstärksten Mannschaften aus dem Bezirk misst. Dreizehn von fünfzehn möglichen Punkten erarbeitete sich das Team in den letzten fünf Spielen. Einem 3:2 Sieg gegen SKV RW Darmstadt, folgte ein 1:2 Auswärtssieg gegen den bis dahin ungeschlagenen SV St. Stephan Griesheim.  Im Spiel gegen SG GW Darmstadt musste man sich mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Dank besseren Windverhältnissen in Halbzeit eins konnte Grün Weiß gut vorlegen und die F1  musste einem 0:3 Rückstand hinterherlaufen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte Leon durch einen Foul-Siebener den Rückstand auf 1:3 verkürzen. In Halbzeit zwei schaffte die F1 es nicht die Windverhältnisse für sich zu nutzen und sie machten es für die Zuschauer spannend. Durch den kurzfristigen Ausfall von Torwart Filip musste die F1, die ohne Auswechselspieler angetreten war,  in Unterzahl versuchen die drohende Niederlage abzuwenden.

Dank 2 Treffern von Levin in Halbzeit zwei trennten sich die Mannschaften am Ende 3:3. Im folgenden Spiel gegen BG Darmstadt kontrollierten die Erzhäuser Kicker 40 Minuten lang die Partie. Zweimal Tim.S. und je ein Tor von Jannik und Levin besiegelten den 1:4 Auswärtssieg. Im letzten Spiel gegen den FC Ober-Ramstadt sah es anfangs nach einem deutlichen Heimsieg aus. Mit einen Kracher aus zweiter Reihe eröffnete Tim T. die Partie. Ein schönes Freistoßtor durch Levin und ein verwandelter 9-Meter brachte die beruhigende 3:0 Pausenführung. In Halbzeit zwei drehte Ober-Ramstadt noch einmal auf. Zwei schnelle Tore durch die Gastgeber drohten das Spiel zu kippen, bevor Tim S. mit seinem Treffer die Erzhäuser wieder auf die Siegesstrasse brachte. Ober-Ramstadt erzielte kurz vor Ende noch das 4:3, aber auch diese drei Punkte konnte die F1 auf der Habenseite verbuchen.

Es spielten für die F1 und F3 Filip Dzinic, Jannik Lorei (1), Levin Bozkurt (7), Tim Theisinger (1), Tim Schildger (5), Leon Haberstock (2), Joshua Kuck, Florian Niesporek, Anton  Makrushin (11), Luca Janeck (1), Gereon Heuter, Sercan Aygül (3), Nicolas Holetic (6), Till Kretschmann (1), EdJones Momo (3) und Linus Wildhirt, Conor Bohn, Luca Basel (1), Giuliano Wimmer (5) aus der G-Jugend - nochmals Danke an diese vier  Jungs.