SV Erzhausen zur Fußball Weltmeisterschaft

54, 74, 90, 2010, das könnte auch die Hymne der F2 des SV Erzhausen werden.

Denn die jungen Kicker werden am 05. und 06.06.2010 eine Mini WM, die von Victoria Urberach initiiert wurde, spielen. Das Organisationteam hat 32 F-Jugendmannschaften zusammengeholt, um den kompletten Fußball Weltmeisterschaft Spielplan spielen zu  können.

Entgegen dem WM Spielplan werden bei der Mini WM alle Platzierungen ausgespielt. Das heißt keine Mannschaft scheidet nach der Gruppenphase aus. Für die jungen Kicker bedeutet dies, dass innerhalb von 48 Stunden 7 Spiele zu absolvieren sind.

Bei der Auslosung wurde dem SV Erzhausen die USA zugelost, dass bedeutet der SVE wird in der Gruppe C gegen England (Spvgg Neu Isenburg), Algerien (SV Zellhausen) und Slowenien (FV Eppertshausen) um den Einzug ins Achtelfinale kämpfen.

Die Vorbereitungen zur Mini WM laufen mit Hochdruck. Die F2 Jugend des SVE Trainiert noch besser, um bei diesem besonderen Ereignis top fit zu sein.

Bist DU Jahrgang 2002 und hast Lust ein Teil dieser Mannschaft zu werden?? Dann melde dich am Dienstag oder Donnerstag ab 17:00 Uhr auf dem Sportplatz in Erzhausen beim Training der F2 (hinteres Spielfeld). Für Vorabinformationen und Fragen bitte eine Mail an folgende Mailadresse senden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit dem Betreff:  „F2 Jugendfußball“.

Spannender Rückrundenstart in Erzhausen

Der 13.03.2010 war der Rückrundenstart für die F2 des SV Erzhausen gegen den FCA Darmstadt II.

Nachdem das letzte Spiel mehr als 4 Monate zurücklag, waren alle Trainer, Betreuer und Zuschauer gespannt wie sich die F2 des SVE schlagen wird.

Bei niedrigen Temperaturen wurde das Spiel leicht verspätet angepfiffen. Die ersten offensiven Bemühungen wurden vom SVE angestrebt. Leider stand der Torhüter vom FCA Darmstadt immer genau richtig. Im Vorwärtsgang des SVE gelang dem FCA Darmstadt II ein Ballgewinn, der anschließende Konter war ausschlaggebend für das erste Tor des Spiels.

Weiter ging es im offenen Schlagabtausch, auf der einen Seite gut gehalten, Aluminium auf der anderen Seite. Doch dann wurde der SVE für seine Leistungssteigerung belohnt. Der Ausgleich gelang der F2 des SVE noch vor der Pause, durch einen, mit Hilfe des Gegners, direkt verwandelten Eckball.

Nach der Pause kamen die jungen Kicker des SVE besser ins Spiel, und konnten den Führungstreffer markieren. Das Spiel wurde nun noch schneller, da der FCA Darmstadt II den Ausgleich erzielen wollte. Dies konnte der sehr gut aufgelegte Torhüter des SVE immer wieder verhindern und wenn er mal geschlagen war, half dem SVE der Torpfosten.

Analog zum 0:1 verloren die SVE Kicker nach einem Eckball den Ball an den FCA. Der anschließende Konter wurde zum Ausgleich genutzt.

Alles in allem ein gerechtes Unentschieden, war vermehrt von den Anwesenden auf dem Erzhäuser Sportplatz zu hören. Denn beide Mannschaften hatten die Torchancen um das Spiel für sich zu entscheiden.

Es spielten: Nils Döppes, Jannis Fischer, Elias Rouchdi, Luc Khiem Vuong, Jonas Heller, Adrian Salzmann, Vinh Phuc Tran und Lars Dittrich.

Super Abschluss der Hallenturniere

Am 06.03.2010 war der SV Erzhausen zum F2 Juniorenturnier bei Rot Weiß Darmstadt, dem Entega Cup 2010 geladen.

Nach einer längeren Pause konnte der SVE an die Leistungen vom vergangenen Turnier in Babenhausen anknüpfen.

Es wurde in 2 Gruppen gespielt, der SVE hatte Rot Weiß Darmstadt II, SKV Büttelborn I und Rot Weiß Walldorf in der Gruppe. Das erste und zweite Spiel konnte der SVE gewinnen im dritten und letzten Spiel ging es um den Gruppensieg. Aufgrund der vorangegangenen Spiele würde dem SVE ein Unentschieden reichen. Im Spiel gegen RW Walldorf ging der SVE in Führung konnte diese jedoch nicht halten und verlor das Spiel knapp mit 1:2. Nun kam es auf die Mannschaften RW Darmstadt II und SKV Büttelborn I an. Das letzte Gruppenspiel gewann der SKV Büttelborn I klar mit 5:0. Damit stand fest das in der Gruppe des SVE die ersten 3 Mannschaften mit je 6 Punkten gleich auf waren. Nun musste das Torverhältnis entscheiden. Hier konnten sich schlussendlich der SVE als Gruppenzweiter mit +4 Toren und der SKV Büttelborn I mit +5 Toren durchsetzen. Somit stand fest das der SVE gegen den Gruppenersten der Gruppe 1, FC Langen, im Halbfinale antreten muss.

Spannender hätte das erste Halbfinale nicht sein können. Der FC Langen ging mit 1:0 in Führung und verteidigte diese gegen den SVE mit Mann und Maus bis 2 Minuten vor Ende der Partie. Dann gelang Adrian ein Fernschuss sonders gleichen, der Torhüter des FC Langen verschätzte sich und konnte den vor Ihm aufsetzenden Ball nicht fangen. Das 1:1 wurde nunmehr vom SVE mit Mann und Maus, bis zum Abpfiff, verteidigt.

Das nun folgende 7 Meter Schießen gewann der SVE, durch einen vom FC Langen verschossenen und einen von Jonas gehaltenem, souverän mit 4:2 (nach 4 Schützen).

Im Finale stand dann wieder der SKV Büttelborn I dem SVE gegenüber. In dem Gruppenspiel gewann der SVE 1:0, im Endspiel hatte der SKV Büttelborn I mit 1:0 die Nase vorn.

Überglücklich über das Erreichen des 2. Platzes nahmen die Spieler des SVE Ihre Urkunde und die Silbermedaille entgegen.

Es spielten: Nils Döppes, Luis Weidner, Jannis Fischer, Jordan Drutschmann, Luc Khiem Vuong, Jonas Heller, Adrian Salzmann, Vinh Phuc Tran und Lars Dittrich.

Erfolgreicher Start in das Jahr 2010

Am vergangenen Wochenende war die F2 des SVE zum Turnier nach Babenhausen eingeladen.

Besser konnte das erste Spiel im neuen Jahr gar nicht beginnen. Die JSG Otzberg wurde mit 3:0 geschlagen. Im zweiten Spiel der Gruppenphase ging es gegen die Germania Ober Roden, auch dieses Spiel wurde mit 1:0 gewonnen. Im dritten Spiel unterlag der SVE mit 0:1 gegen Hainstadt. Zum großen Show Down kam es im letzten Gruppenspiel gegen Wiking 03 Offenbach, mit einem Sieg hätte der SVE Gruppenzweiter werden können.

Nachdem Wiking zuvor alle Spiele hoch gewonnen hatte war die Spannung groß, wie sich der SVE schlagen würde. Nach der Hälfte des Spiels stand es noch 0:0 und die Abwehr des SVE stand gut. 2 Minuten vor Ende gelang den stärker werdenden Offenbachern das 1:0. Doch der SVE steckte nicht auf. Nach einem tollen Angriff klärten die Offenbacher auf Kosten eines Eckballes. Dieser Eckball in der Schlussminute wurde nach guter Hereingabe zunächst an die Latte gelenkt, im Nachsetzten gelang dem SVE der verdiente 1:1 Ausgleich.

Nach 4 Spielen und 7 Punkten war der SVE dritter in seiner Gruppe. Somit war der SVE die einzige Mannschaft, die dem späteren Turniersieger Offenbach, einen Punkt abnehmen und ein Tor gegen Sie erzielen konnte.

Im 7 m Schießen um Platz 5 in der Turniergesamtwertung wurde Jügesheim mit 4:2 geschlagen.

Es spielten: Nils Döppes, Jannis Fischer, Jordan Drutschmann, Luc Khiem Vuong, Jonas Heller, Adrian Salzmann, Lea Dittrich und Lars Dittrich.

Bilder finden Sie in der Galerie

beispiel

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.