SV Erzhausen Radball - Peter Schima/Paul Schwuchow nehmen am Wiesbadener “Tag des Rades” teil

“Alles ums Rad”, das Motto des diesjährigen Wiesbadener Events, das die erfolgreiche Radsportszene rund um Wiesbaden vorstellen sollte. Dort traten auch gleich einige bekannte Mannschaften an. Teilnehmer des Radballturnieres waren die deutschen Vizemeister aus Naurod, nahe an Wiesbaden, sowie weitere Mannschaften aus Ginsheim, Klein Winternheim und Erzhausen. Abwechselnd konnten die Zuschauer des Turnieres, das im freien stattfand, spannende Spiele der Sportarten Radball und Radpolo bewundern. Zwischendurch  zeigten  auch einige Kunstradfahrer ihr artistisches können.

Nach zwei,  zwar guten, aber leider knapp verlorenen Spielen gegen Ginsheim und Naurod kam dann der Sieg gegen Klein Winternheim, sodass man im Halbfinale erneut gegen Ginsheim antreten durfte. Diesmal konzentrierten sich beide Erzhäuser Spieler von Anfang an auf das Spielgeschehen und gewannen somit hochverdient mit 5:1. Im Finale stand man wieder gegen den deutschen Vizemeister aus Naurod. Nach einer hart umkämpften ersten Halbzeit, wurde das Spiel dann doch zu Gunsten der Wiesbadener entschieden. Es blieb der zweite Platz und eine Erinnerung an einen besonders schönen Tag.