SVE Radball – Einladungsturnier in Klein-Gerau

Am 07.10.2012 fand in Klein-Gerau der ÜWG-Cup als Einladungsturnier statt. Für Erzhausen starteten in der Altersklasse U11  SVE I Jannik Becker und Gian-Luca Dietrich und für SVE II Jan Reinig und Oscar Schwuchow. In der Altersklasse U13 starteten Lukas Klink und Jannis Fischer.

SVE I starteten erfolgreich mit einem 2:0 gegen Hähnlein II in das Turnier. Im zweiten Spiel wurde die Defensive zu sehr vernachlässigt und der Gegner Klein-Gerau traf ein ums andere Mal das leer stehende  Tor und SVE  I kassierten eine 0:5 Niederlage. Im letzten Vorrundenspiel konnte mit einer konzentrierten Leistung, gegen eine starke Mannschaft aus Ginsheim, ein 0:0 Unentschieden erkämpft werden. Damit wurde das Platzierungsspiel um Platz 5. erreicht. Dies wurde dann durch eine gute Defensivarbeit von Becker/Dietrich mit 1:0 gegen Naurod gewonnen.

SVE II konnten in den  ersten beiden Gruppenspielen die Niederlagen nicht verhindern. Mit 1:3 gegen Hähnlein I und 0:1 gegen Naurod verlor man denkbar knapp. Gegen den späteren Turniersieger aus Krofdorf hatte man mit 0:5 keine Chance. Im Platzierungsspiel um Platz 7. verlor man äußerst unglücklich, durch einen 4-Meter Strafstoß kurz vor Spielende, mit 0:1 . Die Mannschaft schaffte es einfach nicht im entscheidenden Moment ein Tor zu erzielen und wurde oftmals unter Wert geschlagen. Insbesondere durch den schwachen  Torabschluss brachte sich die  Mannschaft immer wieder um den durchaus verdienten Lohn.

Erstmalig starteten Lukas Kink und Jannis Fischer gemeinsam in der Altersklasse U13. Insgesamt mussten 5 Spiele absolviert werden. Mit einem 6:1 gegen Mörfelden gelang ein guter Start. Im zweiten Spiel gegen Klein-Gerau musste kurz vor Spielende noch der 3:3 Ausgleich hingenommen werden. Danach folgte eine 1:4 Niederlage gegen Ginsheim und eine 1:2 Niederlage gegen Hähnlein. Im letzten Spiel war man gegen den DM-Finalisten vom VC Darmstadt mit 2-10 unterlegen. Gegen die im Schnitt 1 Jahr älteren Spieler ließen Klink/Fischer zeitweise ihre spielerische Klasse aufblitzen, aber die mangelnde Chancenverwertung und die vielen eigenen Abspielfehler verhinderten eine bessere Platzierung als den 4. Platz an diesem Tag.