Ein kleiner Schritt zum großen Titel

Zweite Herrenmannschaft mit erfolgreichem Rückrundenauftakt der Tischtennissaison

„Sauber Team, jetzt noch 7 Siege und wir sind Meister!“, lautete das Fazit eines Spielers der Zweiten Herrenmannschaft zum gelungenen Auftakt der Rückrunde. Nach dem Einzug der Mannschaft ins Pokalhalbfinale der 1. Kreisklasse musste das Team des SV Erzhausen eine Woche später in der Verbandsrunde gegen die TGS Ober-Ramstadt an den Tisch. Keine leichte Aufgabe, hatte man doch im Hinspiel noch mit 6:9 das Nachsehen gehabt und war damit vor der Stärke des Gegners gewarnt. Allerdings ließ sich das Erzhäuser Team davon nicht beeindrucken und schien sich vielmehr an der Aufforderung eines früheren Mannschaftskameraden zu orientieren: "Macht das, Jungs! Haut die weg!"

Unterstützt durch die Tatsache, dass die Gegner nicht in Bestbesetzung antraten, ging der Tabellenführer von Beginn an konzentriert zu Werke. Auch die Feststellung manch eines Mannschaftsmitglieds, man sei "ein bisschen nervös" und ein anfangs ausgeglichener 2:2 Spielstand taten der Motivation des Erzhäuser Teams keinen Abbruch. Vor den Augen der Vereinskameraden unterstrich die Zweite Mannschaft des SVE ihre Aufstiegsambitionen und feierte nach 135 Minuten einen verdienten 9:3 Erfolg durch Punkte von Christoph Bilke (2), Kai Schnabel, Frank Neumann, Horst Mengler, Markus Gerdzen und Susanne Benz (je 1) sowie den Doppeln Schnabel/Bilke und Neumann/Benz. Ein kleiner, aber wichtiger Schritt auf dem Weg zur Meisterschaft, bei dem es in dieser Woche zum Spitzenspiel gegen den TV Nieder-Beerbach in die nächste Runde geht.

Susanne Benz