Hessenliga U13

Am 24.3. fand der letzte Spieltag der Radball-Hessenliga der U13 in Worfelden statt. Die SV Erzhausen hatte dort 3 Mannschaften am Start.

Zu Beginn trafen SVE 1, Amelie Berlit und Davis Chhorn auf SVE 3, Leon Kraus und Johann Frommlet. In einem knappen Spiel behielten SVE 3 mit einem knappen 2:1 die Oberhand. Danach mussten Kraus / Frommlet 2 Niederlagen gegen Langenselbold 2 (2:3) und Langenselbold 1 (2:5) einstecken. Zum Abschluss des Spieltages schafften sie noch einen 3:0 Sieg gegen Naurod. Mit diesen 2 Siegen verbesserten sie sich mit insgesamt 10 Punkten auf den 9.Platz der Abschlusstabelle.

Berlit / Chhorn konnten nach der Auftaktniederlage einen knappen 2:1 Sieg gegen Naurod feiern, mussten aber auch die Punkte gegen Langenselbold 2 (2:3) und Langenselbold 1 (0:5) abgeben. Mit am Ende ebenfalls 10 Punkten belegten sie punktgleich mit SVE 3 am Ende, dank der besseren Tordifferenz, den 8 Platz.

SVE 2, Ansgar Schulz und Jonas Klink starteten mit einem klaren 7:1 Sieg gegen Langenselbold 2 in den Spieltag. Gegen Langenselbold 1 wurden in einem ausgeglichenen Spiel bei einem 1:1 Unentschieden die Punkte geteilt. Zum Abschluss gab es noch einen hohen 10:0 Sieg gegen Naurod. Mit 20 Punkten schlossen Schulz / Klink die Hessenliga auf dem 5.Platz ab und qualifizierten sich für den Hessenpokal am 31.3. in Mengeringhausen und für das Viertelfinale zur deutschen Meisterschaft, für das sie am 13.4. nach Gieboldehausen in Niedersachsen reisen müssen.

Souveräner Hessenmeister mit 11 Siegen wurde Worfelden 2 mit Mika Röttel und Bjarne Diehl.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok