Platz 2 bei der Bezirksmeisterschaft

bezirksmeisterschaft_u15_2020_02_10.jpgMit 3 Mannschaften startete die SV Erzhausen bei der Bezirksmeisterschaft im Radball der U15 in Worfelden. 

SVE I in der Aufstellung Sebastian Reiser/Niklas Reyes Kretschmar begannen in ihrer Gruppe gegen die Worfelder U13 Mannschaft die diesmal eine Altersklasse höher am Start war. Gegen den diesjährigen deutschen Meister konnte SVE I zu Beginn noch einigermassen mithalten, unterlag dann aber mit 1:4 Toren. Danach trafen sie auf Ginsheim und mussten beim 0:3 auch die Punkte dem Gegner überlassen. Kampflos kamen sie dann beim 5:0 Sieg gegen Eberstadt II zu 3 Punkten und zogen mit dem 3.Platz in ihrer Gruppe in das Spiel um Platz 5 ein. Hier mussten sich Reiser/ReyesKretschmar mit Worfelden auseinandersetzen. Hier behielten sie wie auch schon in den letzten Spielen gegen diesen Gegner die Oberhand und belegten nach dem 3:1 Sieg den 5.Platz bei der Bezirksmeisterschaft.

SVE II, die wieder mit Davis Chhorn und Burim Ammersbach spielten, waren diesmal nicht vom Glück verfolgt. Sie begannen gegen SVE U13, die auch eine Altersklasse höher mitspielten. Lange war der Ausgang des Spieles offen. Aber am Ende konnetn die jüngeren mit einem knappen 3:2 die Punkte verbuchen. Danach gab es noch 2 weitere Niederlagen gegen Eberstadt I mit 2:6 und Worfelden mit 1:4. Damit erreichten Chhorn/Ammersbach das Spiel um Platz 7, das mit 5:0 für sie gewertet wurde, da Eberstadt II nicht angetreten war.

SVE U13 gebildet von Ansgar Schulz und Jonas Klink kamen nach ihrem knappem  Auftaktsieg gegen ihre Vereinskollegen zu einem weiteren Sieg mit 3:1 gegen Worfelden und hatten damit den Halbfinaleinzug schon sicher. Zum Abschluss der Gruppenspiele trafen sie dann auf Eberstadt I, eine hessische Kadermannschaft der U15 und konnten diesen in einem packenden Spiel ein 1:1 Unentschieden abringen. Im Halbfinale trafen Schulz/Klink mit Ginsheim auf eine weitere Kadermannschaft der U15. Jetzt waren die beiden hochkonzentriert und zogen mit 4:1 ungefährdet ins Finale ein. Hier trafen dann die jüngsten Mannschaften des Tages Worfelden U13 und SVE U13 aufeinander. Der 1. und der 3. der letzten deutschen Meisterschaft. Beide Mannschaften zeigten ein starkes und ausgeglichenes Radballspiel, das nach einem 2:2 in die Verlängerung ging, aus der Worfelden mit einem 3:2 Sieg hervorging und damit Bezirksmeister bei der U15 wurde.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.