Gürtelprüfung am 12.10.16

Bei der dritten Gürtelprüfung in diesem Jahr hatten sich 7 Judoka auf diese schwere Prüfung vorbereitet und mussten vor dem Prüfer Manfred Kling, Träger des schwarzen Gürtels und 1. Dan, ihr Können beweisen. Geprüft wurden die Gürtelfarben ab gelb-orange. Die Judoka absolvierten wieder korrekte Fall- und Wurfübungen, die Bodenarbeit und zum Schluss zeigten sie, dass sie die erlernten Techniken auch im Randori (Übungskampf) anwenden können. Alle Prüfungskandidaten haben die Prüfung bestanden.

Ab sofort dürfen die Judoka Artur, Jan und Philipp den gelb-orangenen und Victor den orangenen Gürtel tragen.

Finn, Lutz und Vinh Phuc tragen seit vielen Jahren erstmalig wieder einen orange-grünen Gürtel. Das Bild zeigt die Prüfungsteilnehmer mit ihren Trainern Martin und Sascha.

Die letzte Woche vor den Herbstferien war für die Erzhäuser Judoka sehr ereignisreich.

Am 8. Oktober fuhren 5 Judoka nach Schwalbach im Taunus zu einem Wettkampf. Sie mussten ihre Fähigkeiten mit 70 anderen Judoka aus 9 Vereinen messen und waren in ihren Gewichtsklassen erfolgreich.

Melvin errang einen 3. Platz, Madleen wurde Zweite und Finn, Johanna und Luca konnten sich über einen 1. Rang freuen.

Glückwunsch an alle Judoka.