D_Kadersichtung_250312

Am letzten Sonntag , dem 25.3.2012, fand in Dornheim die 1. D-Kadersichtung mit möglicher Nachqualifikation für die Hessenmeisterschaft statt. Jonas Lotz startete als erster in der Klasse Schüler U13.

Mit 31,43 herausgefahrenen Punkten, blieb er an diesem Tag deutlich unter seiner persönlichen Bestleistung und belegte am Ende Platz 4. Nach ihm startete Maximilian Eimuth in der gleichen Klasse.Er stellte mit 37,67 herausgefahrenen Punkten eine neue persönlich Bestleistung auf und erreichte damit am Ende Platz 3.

Beide Sportler haben damit,auch Dank ihrer bisherigen Saisonleistungen ,die Qualifikation für die diesjährige Hessenmeisterschaft am 13. Mai in Biblis erreicht.

Langgoens_120318-3

Am letzten Wochenende reiste die Erzhäuser Delegation nach Langgöns an zur Teilnahme am Hugo Magnus Gedächtnispokalfahren. Als erster startete Jonas Lotz in der Klasse Schüler U13. Sein zügig vorgetragenes Programm war von einigen Unsicherheiten mit Bodenkontakt begleitet. Am Ende standen 32,33 Punkte auf der Anzeigentafel. Nach ihm startete sein Vereinskamerad Maximillian Eimuth in der gleichen Klasse. Auch er hatte an diesem Tag einige Bodenkontakte, die zu Punkteabzug  und in der Gesamtabrechnung zu 30,23 Punkten führten. Damit belegten die Erzhäuser an diesem Tag Platz 3 und 4.

Nach der Mittagspause starten die 2 jüngsten Sportlerinnen Maja Hallmann und Karin Ruhl in der stark besetzten Klasse Schülerinnen U9 bei ihrem ersten Pokalwettbewerb. Sie trugen ihr Programm sicher und sturzfrei vor und bestätigten ihre Leistungen von der Bezirksmeisterschaft mit 9,65 und 10,10 herausgefahrenen Punkten.

Am kommenden Sonntag findet in Dornheim die 1. D-Kadersichtung statt, sowie die Möglichkeit der Nachqualifikation für die Hessenmeisterschaft.
12032012

Am Samstag, den 03.03.2011 fand der Hessenpokal im Radball statt.
Bei gutem Wetter machte sich das Team plus Trainer und Betreuer auf nach Mengeringhausen, nahe Kassel. Das erste Spiel wurde vom Erzhäuser Team gegen den späteren Turniersieger aus Eberstadt bestritten.

Trotz vieler Chancen und guten Spielzügen ging das Spiel mit 2:5 verloren. Auch gegen die amtierenden Hessen- und Deutschen Meister aus Naurod war leider nichts zu holen. Nach den beiden Niederlagen konnten Erzhausen zur Hochform auflaufen und besiegten die Mannschaften aus Ginsheim-Gustavsburg und Tann mit 4:3 und 4:1.

Im letzen Spiel hieß der Gegner Nordshausen. Hier hätte ein Unentschieden für den 3. Platz gereicht. Erzhausen spielte sehr offensiv und führte eine Minute vor Schluss mit 4:3. Trotzdem ging das Spiel unglücklich mit 4:5 verloren. Im ersten Jahr in dieser Altersklasse ist das Team aus Erzhausen sehr glücklich sich unter den älteren Mannschaften behaupten zu können und freut sich zum Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft fahren zu können, das am Samstag den 17.03 in Schiefbahn, NRW stattfindet.

12032012

Am Samstag, den 03.03.2011 fand der Hessenpokal im Radball statt.
Bei gutem Wetter machte sich das Team plus Trainer und Betreuer auf nach Mengeringhausen, nahe Kassel. Das erste Spiel wurde vom Erzhäuser Team gegen den späteren Turniersieger aus Eberstadt bestritten.

Trotz vieler Chancen und guten Spielzügen ging das Spiel mit 2:5 verloren. Auch gegen die amtierenden Hessen- und Deutschen Meister aus Naurod war leider nichts zu holen. Nach den beiden Niederlagen konnten Erzhausen zur Hochform auflaufen und besiegten die Mannschaften aus Ginsheim-Gustavsburg und Tann mit 4:3 und 4:1.

Im letzen Spiel hieß der Gegner Nordshausen. Hier hätte ein Unentschieden für den 3. Platz gereicht. Erzhausen spielte sehr offensiv und führte eine Minute vor Schluss mit 4:3. Trotzdem ging das Spiel unglücklich mit 4:5 verloren. Im ersten Jahr in dieser Altersklasse ist das Team aus Erzhausen sehr glücklich sich unter den älteren Mannschaften behaupten zu können und freut sich zum Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft fahren zu können, das am Samstag den 17.03 in Schiefbahn, NRW stattfindet.

IMG_2641-2

Die Hessenliga U15 (Jahrgang 1998/99) wurde von den 12 qualifizierten Vereinen aus der Vorrunde von Hessen, aufgeteilt auf 3 Spieltage, im Modus jeder gegen jeden, ausgetragen. Die ersten sieben Mannschaften qualifizieren sich weiter in das ¼ Finale der Deutschen Meisterschaft.

Nach einer verletzungsbedingten Aufgabe im ersten Spiel am ersten Spieltag im mittelhessischen Krofdorf wurden die restlichen Spiele an diesem Spieltag jeweils mit einer 0:5 Niederlage gegen SVE Bolduan/Epple gewertet. Damit war klar, dass ein anknüpfen an den Hessenmeistertitel aus dem Vorjahr in weite Ferne gerückt war.

Am 2. Spieltag starteten Bolduan / Epple in Hähnlein die Aufholjagd und meldeten sich mit Siegen gegen Langenselbold, Naurod und dem Vize-Hessenmeister Ginsheim wieder zurück. Nur eine Niederlage gegen den Tabellenführer und Gastgeber Hähnlein bremste den Vortrieb ein. Damit rückte Bolduan/ Epple am Ende des 2. Spieltages aus dem Tabellenkeller auf Platz 5 vor.

Am 10.03.12 fand der abschließende 3. Spieltag zur Hessenmeisterschaft im nordhessischen Mengeringhausen statt. Trotz drei weiterer Siege aus vier Spielen konnte der 5. Tabellenplatz nur noch gefestigt werden. Selbst der Sieg im letzten Spiel gegen den neuen Hessenmeister Mengeringhausen konnte daran nichts mehr ändern, zeigt aber die Leistungsdichte am oberen Tabellenende.

Mit dem Schlusspfiff dieses Spiels ging auch gleichzeitig die Zeit als Radballer für Kevin Epple zu Ende. Er wird in Zukunft in einer anderen Ballsportart ohne Fahrrad weiter aktiv sein.

Trotz der anfänglichen Hindernisse in der diesjährigen Hessenliga hat sich das Team des SV Erzhausen zum 3. Mal in Folge für das ¼ Finale zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert. Damit konnte der SV Erzhausen ein weiteres Mal die gute Trainingsarbeit von den Trainern Horst Kowatsch, Volker Baumann und Willi Deußer unter Beweis stellen.

Ersatzspieler Tobias Mart wird ab sofort als Stammspieler mit Tobias Bolduan die SV Erhausen bei den anstehenden Spielen auf Landes- und Bundesebene vertreten.

Der Vorstand, die Trainer und die Eltern wünschen dem neuen Team viel Erfolg und das sie weiter für Furoré in Radball-Deutschland sorgen.