ehrungen_tischtennis_2022_12_12.jpg

Thomas Pohl ungeschlagen bester Spieler der Vorrunde

Nach 2 wegen Corona abgebrochener Spielsaisons konnten endlich wieder alle Spiele der Vorrunde gespielt werden.

Die Abteilung Tischtennis des SV Erzhausen ist in diese Saison mit einer 6er-Herrenmannschaft in der 2. Kreisklasse, einer 4er-Herrenmannschaft in der 3. Kreisklasse und einer Jugendmannschaft in der 2. Kreisklasse der Jungen 19 gestartet.

Große Begeisterung herrschte am Donnerstagabend beim Heimspiel der 1. Mannschaft des SV Erzhausen, als Nazif Aganovic sein Einzel gewinnen und damit den 9:4-Sieg gegen die Gäste des TTC Eintracht 1962 Pfungstadt V sicherstellen konnte. Eine adäquate Leistung zeigten an diesem Tag vor allem Thomas Pohl und Atsuri Johnson, die ihre Einzel und auch ihr jeweiliges Doppel siegreich gestalteten. Das Spiel war nach insgesamt rund 2 Stunden beendet. Durch diesen Sieg hat die Sportvereinigung Erzhausen I nun 4 Saison-Siege, eine Niederlage bei einem Unentschieden auf dem Konto und startet auf dem 2. Tabellenplatz in die Rückrunde.

Die 2. Mannschaft belegt leider den vorletzten Tabellenplatz. Die besten Einzelspieler der Mannschaft sind Andreas Heller und Jörg Köppel. Die beiden blieben in ihren gemeinsamen Doppeln in der Vorrunde ungeschlagen.

Die Jugendmannschaft belegt trotz der großen Altersspanne innerhalb der Mannschaft momentan einen guten 5. Platz mit 4:8 Punkten. Die Chancen stehen gut, in der Rückrunde noch den ein oder anderen Platz nach oben zu rücken.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Abteilung Tischtennis wurden einige Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft in der SV Erzhausen geehrt:
Siebert Heller (26 Jahre), Thomas Pohl (31), Jörg Köppel (43), Günter Matthes (43), Lothar Augustin (51), Hans Rück (54), Lothar Balbach (55), Jutta Knöß (51).

Veranstalter: HTTV Kreis Darmstadt/Dieburg
Ausrichter: SV Erzhausen
Gesamtleitung: KJW Bernhard Heckwolf
Turnierleitung: Sportkameraden des SV Erzhausen, KJW, KSW
OSR: wird durch den Kreisschiedsrichterwart eingesetzt

Austragungsort:
Sporthalle des SV Erzhausen,
Heinrichstraße 40A,
64390 Erzhausen

Tische: 15 Tische
Startgeld: 6,00 EURO je Teilnehmer

Anfangszeiten:
Sonntag, 02.02.2020, 09:.30 Uhr Jahrgang I + II + III
Sonntag, 02.02.2020, 13.30 Uhr Jahrgang 0 + IV + V

Stichtage:
Jahrgang 0: 01.01.2007 - 31.12. 2007 / nur Kreisebene
Jahrgang I: 01.01.2008 - 31.12. 2008
Jahrgang II: 01.01.2009 - 31.12. 2009
Jahrgang III: 01.01.2010 - 31.12. 2010
Jahrgang IV: 01.01.2011 – 31.12.2011
Jahrgang V 01.01.2012 und Jünger / nur Kreisebene

Um schon jetzt einen Überblick über die Teilnehmeranzahl zu bekommen, bitten wir die Vereine um eine schriftliche Meldung mit dem Meldeblatt, bis zum 28. Januar 2020 an KJW Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle teilnehmenden Spieler müssen mindestens 45 Minuten vor Beginn ihrer Wettbewerbe Anwesend, und angemeldet sein. Ansonsten keine Teilnahme möglich.

Austragungsmodus:
Einzel: je nach Beteiligung entweder in Gruppen, dann KO-System; oder nur in Gruppen wenn es weniger als 8 Teilnehmer sind KEIN DOPPEL!!!

Urkunden/Pokale:
die 3 erstplazierten jedes Wettbewerbes
Das Fernbleiben von der eigenen Siegerehrung (in Sportkleidung) wird
Gemäß Wettspielordnung des HTTV mit einer Ordnungsstrafe von
30,00 € belegt.

Spielbedingungen:
Es wird nach den Regeln der ITTF in der Fassung des DTTB sowie den ergänzenden Bestimmungen des HTTV gespielt. Sportgerechte Kleidung (Trikot und Shorts bzw. Röckchen) und regelgerechtes Schlägermaterial sind Voraussetzung. Änderungen behält sich die Turnierleitung vor.

Wichtig:
Nur alle teilnehmenden Spieler/innen der AK I-IV (bzw. evtl. freigestellte) sind für die am 28./29.03.2019 stattfindenden
Bezirksjahrgangsmeisterschaften qualifiziert.

Sehr wichtig:
Die Halle in Erzhausen darf von Spielern und Betreuern nur in Turnschuhen mit heller Sohle betreten werden.

Verpflegung:
Für eine Imbißecke sorgt der Ausrichter.

Der Kreisjugendausschuss bittet alle Vereine, in denen Kinder der betreffenden Jahrgänge spielen, an den Kreis-Jahrgangsmeisterschaften teilzunehmen.

Bernhard Heckwolf Siggi Heller KJW SV Erzhausen

! Auszug der Ausschreibung, das Original steht in Click Turnierkalender !

 

DOWNLOAD: Meldeblatt KJM 2020

Tischtennisabteilung des SV Erzhausen richtete Schnupperstunden an der Lessingschule aus

schnuppertraining tischtennis„Ich hab immer gegen meinen großen Bruder im Tischtennis verloren – aber ab jetzt nicht mehr!“, sagt ein kleines Mädchen der dritten Klasse an der Lessingschule und strahlt. In der Hand hält es einen Schläger, mit dem es versucht, den Tischtennisball in Reifen auf dem Boden zu prellen. Das ist eine der Aufwärmübungen, die sich die Tischtennisabteilung des SV Erzhausen für die Kinder der Grundschule ausgedacht hat. Außerdem gilt es, Luftballons mit dem Schläger durch die Halle zu spielen und die kleinen Zelluloidbälle in aufgestellte Kästen zu treffen. „Das ist ja so ein tolles Programm, was ihr euch da überlegt habt!“, lobt die Lehrerin einer vierten Klasse das Trainerteam und ergänzt: „Alle sind in Bewegung, sogar die, die normalerweise nicht so gerne Sport machen!“

Tatsächlich sieht man auch nach dem Aufwärmprogramm beim anschließenden Parcours, wo die Kinder an unterschiedlichen Stationen Bälle gegen die Wand schlagen, Tennis mit Tischtennisequipment spielen, einen Tischtennisball gegeneinander über den Tisch pusten und eine abgewandelte Form des Rundlaufs spielen, 23 kleine Sportler mit vollem Einsatz. Dabei wartet auf sie das eigentliche Highlight noch zum Schluss. Da nämlich bekommen die Mädchen und Jungen die Aufgabe, in gemischten Teams eine Ballschlacht durchzuführen und ihr eigenes Teamfeld so weit wie möglich von Tischtennisbällen freizuhalten. Aber ob Sieger- oder Zweitplatzierter – am Ende sind alle zufrieden. Haben sie doch eine bunte Tischtennisstunde hinter sich, die Lust auf mehr macht. „Ich komme bald mit meinem Freund ins Tischtennistraining!“, verspricht der kleine Leonard mit glitzernden Augen beim Gehen. Und spricht damit hoffentlich stellvertretend für viele andere Kinder, die nun Lust bekommen haben, Tischtennisluft zu schnuppern. Die Tischtennisabteilung des SV Erzhausen freut sich über jeden kleinen Neuankömmling. Trainingszeitraum ist immer dienstags von 18:00-20:00. Die Dauer an dem Ihr Kind am Training teilnimmt, können Sie selbst bestimmen.

Die Tischtennisabteilung hat bei ihrem letzten Stammtischtreffen die Gelegenheit genutzt einen besonderen Freund des Sportes mit dem kleinen weißen Bällchen zu ehren.

Horst Berck ist seit 70 Jahren Mitglied in der SVE und Mitbegründer der Tischtennisabteilung. In gemütlicher Runde hat der Vereinsvorsitzender Wolfgang Klein, begleitet von der 2. Vorsitzenden Silvia Brand, eine kleine Laudatio auf das 70 jährige Jubiläum als Mitglied der SVE auf Horst Berck gehalten. Silvia Brand überreichte Horst nach der Laudatio von Wolfgang eine Flasche Sekt, die er hoch erfreut und sehr bewegt entgegen nahm. Nach Worten seines Dankes hat Horst aus der Gründerzeit und den damaligen Schwierigkeiten, mit denen sie zu kämpfen hatten, bevor sie die Abteilung gründen konnten, erzählt. Anders als heute, gab es weder Raum noch Geld ein solches Vorhaben zu starten. Trotz allem haben es die Sportbegeisterten Jungs (Horst Berck, Günter Heller, Horst Schilling u.a. ) geschafft, beim zweiten Versuch die Gründung der Abteilung zu realisieren.

Wie sagt man so schön...." Raum ist in der kleinsten Hütte "...gesagt, getan, denn sie begannen in der Bar des Sportheim's aktiv diesen schönen Sport zu betreiben. Mit viel Engagement und Herzblut waren sie gemeinsam aktiv.

Der Abend war sehr schön, für einige von uns gab es auch sehr emotionale Momente während der Ausführungen von Horst, wofür wir ihm herzlich danken.

Im Anschluss an seine Ausführungen überreichte der 2. Vorsitzende der Tischtennisabteilung im Namen aller einen " Fresskorb " und wünschte ihm und seiner Anneliese Gesundheit und nur Gutes für die Zukunft.

Der Vergnügungsausschuss nahm den schönen Anlass dieses Abends als Gelegenheit sich im Namen der gesamten Abteilung bei Günter Heller für seinen unermüdlichen Einsatz als Inventarwart des "Tischtennisgeschirr's " mit einem Gutschein zu bedanken. Außerdem wurden den sehr geschätzten Vereinsfreunden Klaus (Klausi) und Martina Wunderlich mit einem Essensgutschein gedankt für die stets aktiven, pragmatischen und mit vielen guten Ideen gespickten Vorschläge wenn es um den Faschingsumzug oder andere Aktivitäten der Abteilung geht.

2 Aufsteiger und 1 Vizehessenpokalsieger

Die Tischtennisabteilung der SVE hat in dieser Saison 2014/2015 einige Glanzleistungen vollbracht:

Die 1. Mannschaft konnte in der Bezirksklasse einen guten 3. Platz erringen. In dieser Mannschaft spielten Arnd Weil, Jens Hoffmann, Victor Dreier, Oliver Esche, Dirk Wagner, Quoc Tran und Kai Schnabel.

Die 2. Mannschaft konnte in der 1. Kreisklasse die Meisterschaft nach einigen harten Kämpfen für sich entscheiden und steigt nun in die Kreisliga auf. In dieser Mannschaft spielten Kai Schnabel, Frank Neumann, Christoph Bilke, Horst Mengler, Markus Gerdzen, Susanne Benz und Nazif Aganovic.

Die 3. Mannschaft wurde ungeschlagen Meister in der 3. Kreisklasse und steigt somit in die 2. Kreisklasse auf. Außerdem konnte diese Mannschaft den Kreis- und den Bezirkspokal für sich entscheiden und errang beim Hessenpokal den 2. Platz. Es spielten in dieser Mannschaft Pia Röder, Lothar Balbach, Thomas Pohl, Atsuri Johnson, Andreas Heller und Jörg Köppel.

Die 4. Mannschaft belegt in der 3. Kreisklasse (Vierer-Mannschaften) den 6. Platz. Es spielten Günter Heeke, Alexander Heller, Siegbert Heller, Jutta Knöß, Jean-Philippe Pottier, Tobias Heller und Nico Heller.

Die männliche Jugend beendete die Runde auf dem 5. Platz in der 2. Kreisklasse. Es spielten Luca Esche, Lukas Kallfelz, Tobias Heller, Nico Heller und Timo Bischoff. Die Schüler A belegten am Ende der Runde den 7. Platz in der 2. Kreisklasse. Es spielten Timo Bischoff, Vinzenz Klaus Konasch und Florian Bischoff.

 Galerie